Home Medjugorje Film Medjugorje Jugend festival FaustinaKowalska MutterSperanza Archiv Mitarbeiter

 

Aktuelle Seiten:  

 

Medjugorje

2. September 2019

 

video

     12. Mai 2019    

Papst Franziskus hat entschieden, dass Wallfahrten nach Medjugorje ab sofort offiziell von Diözesen und Pfarren organisiert werden können. Bisher waren nur private Pilgerfahrten möglich.

Diese Ankündigung erfolgte am Sonntag, dem 12. Mai 2019, durch den Apostolischen Nuntius für Bosnien und Herzegowina, Erzbischof Luigi Pezzuto, und den Apostolischen Visitator für Medjugorje, Erzbischof Henryk Hoser, während der Heiligen Messe in der Pfarrkirche Medjugorje.

Suchseite

 

Jugend Festival

Klicke hier

 

 

 

 

 

 

MEDJUGORJE

Göttlichen Barmherzigkeit

Lourdes

 7. November 1999

 Wunder Eucharistisch

(Bei der Wandlung während der hl. Messe  beobachtet  genau  die Eucharestie auf der Patene.)

 

video

 

Fatima

13. Mai 1917

Erste Erscheinung der Jungfrau Maria an Lúcia, Francisco und Jacinta

 

video

 

1. Oktober

Die katholische Kirche gedenkt der Heiligen Theresia von Lisieux

 

video

 

Lourdes

11. Februar 1858

Erste Erscheinung der Jungfrau Maria an Bernadette.

 

video

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Yahr 2017 Hundertjahrfeier der Erscheinungen in Fatima

Der dreizehnte Tag

 

video

 

Heilige Land

 

 

video

 

 

 

Zdravo  Kraljice Mira (musica)

 

Botschaft vom  25. August 2019

„Liebe Kinder! Betet, arbeitet und legt mit Liebe für das himmlische Königreich Zeugnis ab, damit es euch hier auf Erden wohl ergehe. Meine lieben Kinder, Gott wird eure Mühe hundertfach segnen, ihr werdet Zeugen in den Völkern sein, die Seelen der Ungläubigen werden die Gnade der Bekehrung spüren, und der Himmel wird für eure Bemühungen und Opfer dankbar sein. Meine lieben Kinder, legt mit dem Rosenkranz in eurer Hand Zeugnis ab, dass ihr mein seid, und entscheidet euch für die Heiligkeit. Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid.“

Aller Botschaften

 

 

 

Guariscimi (Musik)

 

2. September 2019

(Botschaft an Mirjana)

 

Liebe Kinder! Betet! Betet jeden Tag den Rosenkranz - diesen Blumenkranz, der mich als Mutter direkt mit euren Schmerzen, Leiden, Wünschen und Hoffnungen verbindet. Apostel meiner Liebe, ich bin bei euch durch die Gnade und die Liebe meines Sohnes und ich ersuche Gebete von euch. Die Welt bedarf so sehr eurer Gebete, damit die Seelen sich bekehren. Öffnet meinem Sohn mit vollkommenem Vertrauen eure Herzen und Er wird in ihnen die Zusammenfassung Seines Wortes einschreiben - und das ist die Liebe. Lebt in unzerbrechlicher Verbindung mit dem heiligsten Herzen meines Sohnes. Meine Kinder, als Mutter sage ich euch, dass es höchste Zeit ist, euch vor meinem Sohn niederzuknien, Ihn als euren Gott - den Mittelpunkt eures Lebens – zu bekennen. Bringt Ihm die Gaben dar, das, was Er am meisten liebt, und das ist die Liebe zum Nächsten, Barmherzigkeit und reine Herzen. Apostel meiner Liebe, viele meiner Kinder bekennen meinen Sohn noch nicht als ihren Gott, sie haben Seine Liebe noch nicht kennengelernt. Ihr aber werdet durch euer Gebet, das aus reinem und offenem Herzen gesprochen wurde, mit den Gaben, die ihr meinem Sohn darbringt, bewirken, dass auch die härtesten Herzen sich öffnen. Apostel meiner Liebe, die Kraft des aus dem Herzen gesprochenen Gebetes - mächtige Gebete voller Liebe - verändert die Welt. Deshalb, meine Kinder, betet, betet, betet. Ich bin bei euch. Ich danke euch.”

Weitere Botschaften

 

Wir vertrauen Dir (Musik)

 

 

 

Mutter Speranza und das Heiligtum der Barmherzigen Liebe in COLLEVALENZA

 

video

 

 

 

Die Verehrung des Heiligsten Herzens Jesu

und die ersten neun Freitag des Monats

 

video

 

 

 

CIVITAVECCHIA

 

 

Am 2. Februar  1995 hat in Pantano (Civitavecchia) im Hausgarten der Familie Gregori eine kleine Gipsstatue, welche in Medjugorje gekauft worden war und  die Muttergottes, Königin des Friedens, darstellt , vor einem sechsjährigem Mädchen begonnen,  Blutstropfen aus den Augen zu tränen.

Dies ist 14 Mal geschehen und einmal sogar im Hause des Bischofs mons.Grillo und in seiner Anwesenheit.

In Civitavecchia hat die Familie Gregori nicht nur die Blutstränen erlebt, sondern hat auch Botschaften bekommen (Einige davon enthalten Geheimnisse, die nur dem Bischof bekannt sind.) Die Geheimnisse sind in der Zeit der Erscheinungen vom 2. Juli 1995 bis 17. Mai 1996 mitgeteilt worden.

 

 

Die Botschaften

 

 

 

 

Du bis der Besucher Nr..

Contatore visite