Home Medjugorje Film Medjugorje Jugend festival 2017 FaustinaKowalska MutterSperanza Archiv Mitarbeiter

 

Aktuelle Seiten:  

 

Medjugorje

2. Mai 2018

 

video

Papst Franziskus entsendet Erzbischof Henryk Hoser als Apostolischen Visitator nach Medjugorje

Klicke hier

Suchseite

 

Jugend Festival 2017

Klicke hier

 

 

 

 

 

 

MEDJUGORJE

Göttlichen Barmherzigkeit

Lourdes

 7. November 1999

 Wunder Eucharistisch

(Bei der Wandlung während der hl. Messe  beobachtet  genau  die Eucharestie auf der Patene.)

 

video

 

Fatima

13. Mai 1917

Erste Erscheinung der Jungfrau Maria an Lúcia, Francisco und Jacinta

 

video

 

1. Oktober

Die katholische Kirche gedenkt der Heiligen Theresia von Lisieux

 

video

 

Lourdes

11. Februar 1858

Erste Erscheinung der Jungfrau Maria an Bernadette.

 

video

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Yahr 2017 Hundertjahrfeier der Erscheinungen in Fatima

Der dreizehnte Tag

 

video

 

Heilige Land

 

 

video

 

 

 

Zdravo  Kraljice Mira (musica)

 

Botschaft vom  25. Dezember 2018

„Liebe Kinder! Ich bringe euch meinen Sohn Jesus, der der König des Friedens ist. Er gibt euch den Frieden, und er sei nicht nur für euch, sondern, meine lieben Kinder, tragt ihn in Freude und Demut zu den anderen. Ich bin mit euch und ich bete für euch in dieser Zeit der Gnade, die Gott euch geben möchte. Meine Gegenwart ist ein Zeichen der Liebe während ich hier mit euch bin, um euch zu beschützen und zur Ewigkeit zu führen. Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid."

25. Dezember 2018 

(Botschaft an Jakov)

„Liebe Kinder, an diesem Tag der Gnade rufe ich euch zur Liebe auf. Meine lieben Kinder, Gott liebt euch unermesslich und deshalb, meine lieben Kinder, voller Vertrauen, nicht zurückblickend und ohne Angst, übergebt Ihm eure Herzen vollständig, damit Gott sie mit Seiner Liebe erfüllt. Fürchtet euch nicht, Seiner Liebe und Barmherzigkeit zu vertrauen, weil Seine Liebe stärker ist als jede eurer Schwächen und Ängste. Deshalb, meine Kinder, voller Liebe in euren Herzen vertraut auf Jesus und sagt Ihm euer Ja, denn Er ist der einzige Weg, der euch zum ewigen Vater führt.“

 Aller Botschaften

 

 

 

Guariscimi (Musik)

 

2. Januar 2019

(Botschaft an Mirjana)

"Liebe Kinder! Leider gibt es unter euch, meinen Kindern, so viele Kämpfe, Hass, persönliche Interessen, Selbstsucht. Meine Kinder, ihr vergesst so leicht meinen Sohn, Seine Worte, Seine Liebe. In vielen Seelen verlöscht der Glaube, und die Herzen werden von materiellen Dingen der Welt ergriffen. Aber mein mütterliches Herz weiß, dass es immer noch diejenigen gibt, die glauben und lieben, die suchen, wie sie meinem Sohn immer näher kommen können, die unermüdlich meinen Sohn suchen – so suchen sie dann auch mich. Das sind die Demütigen und Sanftmütigen mit ihren Schmerzen und Leiden, die sie in Stille mit ihren Hoffnungen und vor allem mit ihrem Glauben tragen. Das sind die Apostel meiner Liebe. Meine Kinder, Apostel meiner Liebe, ich lehre euch, dass mein Sohn nicht um ständige Gebete ersucht, sondern auch um Werke und Gefühle, dass ihr glaubt, dass ihr betet, dass ihr mit persönlichen Gebeten im Glauben wachst, dass ihr in der Liebe wachst. Einander zu lieben, das ist es, was Er sucht, das ist der Weg ins ewige Leben. Meine Kinder, vergesst nicht, dass mein Sohn das Licht in diese Welt gebracht hat, und Er brachte es zu denen, die es sehen und empfangen wollten. Seid ihr diejenigen, denn dies ist das Licht der Wahrheit, des Friedens und der Liebe. Ich führe euch mütterlich, dass ihr meinen Sohn anbetet, dass ihr mit mir meinen Sohn liebt, dass eure Gedanken, Worte und Werke zu meinem Sohn ausgerichtet seien, dass sie in Seinem Namen seien. Dann wird mein Herz erfüllt sein. Ich danke euch.

Weitere Botschaften

 

Wir vertrauen Dir (Musik)

 

 

 

Mutter Speranza und das Heiligtum der Barmherzigen Liebe in COLLEVALENZA

 

video

 

 

 

Die Verehrung des Heiligsten Herzens Jesu

und die ersten neun Freitag des Monats

 

video

 

 

 

CIVITAVECCHIA

 

 

Am 2. Februar  1995 hat in Pantano (Civitavecchia) im Hausgarten der Familie Gregori eine kleine Gipsstatue, welche in Medjugorje gekauft worden war und  die Muttergottes, Königin des Friedens, darstellt , vor einem sechsjährigem Mädchen begonnen,  Blutstropfen aus den Augen zu tränen.

Dies ist 14 Mal geschehen und einmal sogar im Hause des Bischofs mons.Grillo und in seiner Anwesenheit.

In Civitavecchia hat die Familie Gregori nicht nur die Blutstränen erlebt, sondern hat auch Botschaften bekommen (Einige davon enthalten Geheimnisse, die nur dem Bischof bekannt sind.) Die Geheimnisse sind in der Zeit der Erscheinungen vom 2. Juli 1995 bis 17. Mai 1996 mitgeteilt worden.

 

 

Die Botschaften

 

 

 

 

Du bis der Besucher Nr..

Contatore visite